Durch Motopädagogik wird Persönlichkeitsbildung über das Zusammenspiel von motorischen Aspekten und kognitiven Lernprozessen gefördert. Bewegung hilft den AuftraggeberInnen Handlungskompetenzen zu erweitern. Im Mittelpunkt steht nicht Leistung, sondern der persönlichkeitsentwickelnde Aspekt (Gleichgewicht, Sozialerfahrung und Materialerfahrung). Durch die Bewegungserfahrungen wird die visuelle, auditive, serielle und räumliche Wahrnehmung geschult.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Einverstanden