Bild: Gruppe von Menschen, die auf einer Wiese liegen.

"Wenn einer aus der Reihe tanzt,
ist die Reihe besser zu sehen.
Das Außergewöhnliche und Besondere
gehört zum Leben unabdingbar
und macht es erst lebbar - erst lebendig."

 Impfstrategie in Österreich 2021

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus aktuellem Anlass haben wir uns dazu entschieden, Ihnen ein paar Informationen und Sammlung von Links zusammenzustellen bezüglich des Themas „Corona-Schutzimpfung“, um Ihnen die Recherchearbeit ein wenig zu ersparen.

 

Corona - Schutzimpfung Informationen: 

 Wir haben die wichtigsten Informationen auch in einfacher Sprache im Anschluss, sowie in unserem LL-Teil zusammengefasst.

 

Welche Impf-Stoffe gibt es bis jetzt?

  • AstraZeneca, Viral-Vector

  • SANOFI, Protein-Subunit

  • Johnson&Johnson, Viral-Vector

  • BioNTech/Pfizer, mRNA

  • CureVac, mRNA 3

 

Menschen mit Behinderungen

Laut dem Gesundheitsminister werden Menschen mit Behinderungen in der ersten Phase der Impfung mitberücksichtigt.

Dieses Vorhaben ist wichtig, um Risiken und weitere Ansteckungen in Betreuungseinrichtungen zu vermeiden.

 

Kostet die Impfung etwas?

Die Impfung ist für alle gratis.

 

Wann soll wer voraussichtlich geimpft werden?

Phase 1: Jänner 2021

Menschen über 65 Jahren in Alters- und Pflegeheimen

Menschen aus Risiko-Gruppen (wie zum Beispiel Menschen mit Behinderungen,alte Menschen, Menschen mit Vorerkrankungen)

Menschen im Gesundheitswesen (Krankenhäusern, Rettung, in Arzt-Ordinationen und bei sozialen Diensten)

Phase 2: Februar und März 2021

Berufs-Gruppen wie Personal der Polizei, Schulen, Kindergärten und Pflege aus dem 24-Stundenbereich

Phase 3: ab April 2021

Rest der Bevölkerung in Österreich

 

Das Bundesministerium und der Gesundheitsminister Rudolf Anschober erhoffen sich, dass sich sich über 50% impfen lassen um den erwünschten Schutz für die Bevölkerung zu gewähren.

 

Anbei finden Sie Links mit Informationen zu den Corona-Schutzimpfungen sowohl vom Land als auch von individuellen Fachexperten/Fachleuten, die sich mit diesem Thema intensiv beschäftigt haben und

sich dazu äußern.

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass alle hier aufgelisteten Links zu Ihrer Selbstrecherche dienen.

Unser Ziel ist, dass Sie sich mit dem Thema befassen.

Bei zusätzlichen Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt und/oder die Corona-Hotline.

0800 555 621

 

„Alles Wissen und alles Vermehren unseres Wissens endet nicht mit einem Schlusspunkt, sondern mit einem Fragezeichen.“

-Herman Hesse

 

Links mit Informationen zum Thema Corona-Schutzimpfung in Textform:

https://www.österreich-impft.at

https://www.sozialministerium.at/Corona-Schutzimpfung/Corona-Schutzimpfung---Haeufig-gestellte-Fragen.html

https://www.sozialministerium.at/Corona-Schutzimpfung/Corona-Schutzimpfung---Fachinformationen.html

https://www.sozialministerium.at/Corona-Schutzimpfung/Corona-Schutzimpfung.html

https://ll.tirol-kliniken.at/page.cfm?vpath=informationen-coronavirus

https://www.tirol.gv.at/gesundheit-vorsorge/infekt/coronavirus-covid-19-informationen/tirol-impft/

https://impfservice.wien/corona-schutzimpfung/

https://www.vfa.de/de/arzneimittel-forschung/woran-wir-forschen/impfstoffe-zum-schutz-vor-coronavirus-2019-ncov

https://fopi.at/_v3/wp-content/uploads/2021/01/COVID-19-Facts_09_Impfungen_Arten-von-Impfstoffen_20210115.pdf

 

Video zum Thema Corona Schutzimpfung:

 

Wirkweise und potenzielle Risiken der mRNA-Impfstoffe gegen COVID19.

Robert-Koch- Institut

https://www.youtube.com/watch?v=0LnkoEOHSiM

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impfung gegen Corona

Informationen in leichter Sprache

18. Jänner 2021

 

Corona beschäftigt uns alle schon seit fast einem Jahr.

In dieser Zeit haben Forscher und Forscherinnen

eine Impfung gegen Corona entwickelt.

Die Impfung können wir jetzt alle bekommen,

wenn wir das möchten.

In diesem Text steht mehr über die Impfung.

 

Was ist eine Impfung?

Bei einer Impfung bekommt man ein bestimmtes Medikament.

Dieses Medikament nennt man Impf-Stoff.

Das Ziel einer Impfung ist der Schutz gegen Krankheiten.

Wenn die Impfung richtig wirkt,

wird ein geimpfter Mensch nicht krank.

 

Der Impf-Stoff gegen Corona

Für jede Krankheit braucht man einen bestimmten Impf-Stoff.

Für das Corona-Virus braucht man auch
einen bestimmten Impf-Stoff.

Verschiedene Firmen haben so einen Impf-Stoff entwickelt.

Deshalb gibt es verschiedene Impf-Stoffe gegen Corona.

Jeder Impf-Stoff funktioniert ein bisschen anders.

Aber alle sollen gegen Corona helfen.

Die Impf-Stoffe gegen Corona wurden alle überprüft.

Es gibt in Europa verschiedene Ämter, die die Impf-Stoffe überprüft haben.

Die Ämter haben geschaut, ob die Impf-Stoffe wirken.

Und ob die Impf-Stoffe ungefährlich sind.

Die Ämter haben festgestellt, dass die Impf-Stoffe wirken.

Und dass die Impf-Stoffe ungefährlich sind.

Deshalb dürfen wir alle jetzt mit diesen Impf-Stoffen geimpft werden.

 

Muss ich mich impfen lassen?

Sie müssen sich nicht impfen lassen.

Es kann sein, dass es später Dinge gibt,

die wir nur tun dürfen, wenn wir geimpft sind.

Zum Beispiel mit einem Flugzeug in ein anderes Land fliegen.

Diese Dinge werden auf der ganzen Welt in den nächsten Monaten entschieden.

Wir wissen noch nicht, was genau wir später nur tun dürfen,

wenn wir geimpft sind.

 

Wie soll ich entscheiden, ob ich mich impfen lassen möchte?

Wenn ich mich impfen lasse,

kann ich danach fast sicher nicht mehr Corona bekommen.

Ich brauche dann nicht mehr daran denken,

ob mich wer anderer vielleicht mit Corona ansteckt.

Wenn sich ganz viele Menschen impfen lassen,

dann bekommen nur noch wenige Menschen Corona.

Die Wissenschaftler hoffen,

dass wenn sich ganz viele Menschen impfen lassen,

das Corona-Virus weniger wird.

 

Es gibt aber auch Gründe,

warum man sich vielleicht nicht impfen lassen möchte.

Ein Impf-Stoff ist ein Medikament.

Jedes Medikament kann Neben-Wirkungen haben.

Bei Impfungen gibt es meistens nur kleine Neben-Wirkungen.

Zum Beispiel:

Viele Menschen haben Schmerzen an der Stelle,

an der sie geimpft wurden.

Wenn ich am Arm geimpft werde,

kann am nächsten Tag die Stelle am Arm noch weh tun.

Manche Menschen fühlen sich nach der Impfung ein paar Tage lang krank.

Das vergeht nach ein paar Tagen wieder.

Ganz, ganz selten können Neben-Wirkungen auch schlimmer sein.

Viele Menschen reden derzeit darüber, warum sie sich impfen lassen.

Oder warum sie sich nicht impfen lassen.

Vielleicht fällt es Ihnen schwer, sich zu entscheiden,

ob Sie geimpft werden möchten.

Es ist gut, wenn Sie dann mit verschiedenen Menschen darüber sprechen.

Mit Menschen, denen Sie vertrauen und die Sie gut unterstützen.

 

Wie läuft die Impfung ab?

Es ist noch nicht ganz sicher,

wo und wann genau Sie sich impfen lassen können.

Sie werden sich aber sehr bald impfen lassen können.

Vor der Impfung müssen Sie einen Zettel ausfüllen.

Auf dem Zettel steht zum Beispiel,

ob Sie in letzter Zeit krank waren.

Oder ob Sie eine Allergie haben.

Ihre Begleiter und Begleiterinnen können Ihnen helfen,

den Zettel auszufüllen.

Sie müssen den Zettel dann unterschreiben.

Der Arzt oder die Ärztin, die sie impfen,

schauen sich vorher den Zettel an.

Der Arzt oder die Ärztin spricht dann mit Ihnen,

ob die Impfung für Sie passt.

Wenn alles passt,

spritzt der Arzt oder die Ärztin den Impf-Stoff in Ihren Arm.

Ein paar Wochen später müssen Sie dann noch einmal
geimpft werden.

Nach dieser zweiten Impfung ist dann fast ganz sicher,

dass Sie nicht mehr Corona bekommen können.

 

Was ändert sich nach der Impfung?

Nach der Impfung müssen Sie trotzdem noch eine Maske tragen.

Zum Beispiel in der Arbeit. Oder im Bus. Oder im Geschäft.

Alles, was man derzeit in der Wohnung oder in der Arbeit einhalten muss,

muss man danach trotzdem noch einhalten.

Aber nach einiger Zeit wird sich das wahrscheinlich verändern.

Wenn nach einiger Zeit sehr viele Menschen geimpft sind,

werden wir uns an immer weniger Corona-Regeln halten müssen.

Vielleicht gibt es dann in einiger Zeit keine Corona-Regeln mehr.

 

Aktuelles Impulse Völs: 

Schön bunt ist es jetzt bei uns. 
Vielen Dank an unseren Praktikanten und an unsere fleißigen Klient_Innen für diese wundervolle Wandmalerei. 

Wir wünschen Ihnen ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Mit winterlichen Grüßen

Ihr Impulse Team. 

Kunsttreff Online-Shop

 

Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Kunsliebhaber_Innen!

Wie wir alle wissen, ist es zurzeit leider nicht möglich, sich persönlich zu treffen.

Wir haben im Zuge der aktuellen Ereignisse auch Maßnahmen treffen müssen und die Besuche auf das absolute Mindestmaß reduziert.

Nur unter Einhaltung unserer Sicherheitsrichtlinien ist es ab Montag 7.12.2020 wiieder möglich in unserem Verkaufsladen im Kunsttreff während der Betreuungszeiten einzukaufen. Die Ausstellung von Herrn Gábor Katona ist weiterhin verschoben. Wir hoffen die Vernissage findet im Frühjahr 2021 statt.

Dies sind schwierige Zeiten. Wir waren aber inzwischen trotzdem fleißig und unsere Künstlerinnen und Künstler haben einiges neues für Sie kreiert.
Deshalb wollen wir Ihnen eine zusätzliche Alternative zum persönlichen Besuch in unserem Verkaufsladen zur Verfügung stellen.

Wir werden ab heute unsere Produkte auch online stellen.

Sie finden Fotos und Beschreibungen unserer derzeitig erhältlichen Produkte hier.

Informationen zu unserem Verkaufsladen finden Sie hier.

Bei Interesse bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.
Wir bitten Sie bei Fragen oder Anliegen sich, zu unseren Öffnungszeiten,telefonisch bei uns zu melden: 
Telefonnummer: +43 5232 214 98

Um Ihre Bestellung schnellstmöglich verarbeiten zu können, bitten wir Sie in die E-Mail Folgendes zu inkludieren:


Name, Anschrift

Gewünschtes Produkt + Anzahl.

 

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!


Alles Gute und bleiben Sie gesund.

 

Ihr Impulse-Team



Covid 19 Update November 2020

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

 

Aus aktuellem Anlass müssen wir Sie darauf hinweisen, dass unsere beiden Standorte Innsbruckerstraße 53b, 6176 Völs
und Dorfstraße 4, 6175 Kematen i. Tirol für externe Besucher geschlossen sind.
Wir haben unter strengen Auflagen ausschließlich für unsere Klienten geöffnet.


Wenn es aus bestimmten Gründen notwendig sein sollte uns persönlich zu besuchen, weisen wir Sie darauf hin, dass dies nur nach telefonischer Absprache und ausschließlich außerhalb unserer Betreuungszeiten möglich ist.

Wir bitten um Ihr Verständnis.
Alles Gute und bleiben Sie gesund.

Ihr Impulse-Team.

Covid 19 Bekanntgabe:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der aktuellen Ereignisse weisen wir Sie darauf hin, dass vorübergehend folgende Maßnahmen ergriffen werden, um Sie und uns vor Covid-19 zu schützen:

Wenn Sie unsere Einrichtung als Außenstehend(e)er, Mitarbeiter*in oder Klient*in betreten möchten, bitten wir Sie vor dem Eintreten diese Dinge zu beachten:

Bitte mit einem Mundschutz kommen.

Desinfizieren Sie sich die Hände vor dem Eintreten in das Gebäude.

Lassen Sie sich von einem unserer Mitarbeiter*innen Fieber messen.

Wenn möglich bitte nur unter Absprache mit einem unserer Mitarbeiter*innen bzw. der Geschäftsführung in der Einrichtung erscheinen.

All diese Dinge werden im Eingangsbereich des Gebäudes von Ihnen und/oder unseren Mitarbeitern*innen durchgeführt.

Unsere Mitarbeiter*innen protokollieren auch jeglichen Eintritt in das Gebäude.

Falls noch Unklarheiten bestehen oder Sie sich noch mehr mit diesen Maßnahmen beschäftigen wollen, finden Sie weitere Informationen unter dem Link zu Seiten des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz und Links vom Land Tirol.

https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Informationsmaterial-zum-Download.html

https://www.ulf-ooe.at/wp-content/uploads/2020/04/LeitlinienCOVIDFreiwillige.pdf

https://www.tirol.gv.at/gesundheit-vorsorge/infekt/coronavirus-covid-19-informationen/faq-zum-coronavirus-schutzmassnahmen/

Vielen Dank im Voraus.

Bleiben Sie Gesund.

Ihr Impulse-Team

 

 

 

Alexa, Öffne die Herzen!

  {Play}

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe Systempartner, liebe Kunstinteressierte!

Wir möchten Sie darüber informieren,dass das Buch von Alexa Kompasz: "Alexa, öffne die herzen!" jetzt zum Kauf erhältlich ist.
Dieses Buch wird auch im Zuge der Eröffnung unserer nächsten Austellung, präsentiert und erhältlich sein.
Da aus aktuellem Anlass die Eröffnung der neuen Austellung auf unbestimmte Zeit verschoben wurde, können Sie jetzt schon das Buch erwerben und von uns liefern lassen.

Der Preis für das Buch beträgt € 10,- (exkl. Versandkosten).

Bei Interesse schicken Sie bitte eine E-Mail mit Ihrer Bestellung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Bitte schicken Sie uns Ihre gewünschte Lieferadresse und die Anzahl der Bücher welche Sie gerne bestellen würden.
Wir schicken Ihnen dann eine Bestätigung der Bestellung und Einzelheiten zur Zahlung.

 

 

Bekanntgabe

Aus aktuellem Anlass verschieben wir die Eröffnung unserer Vernissage auf unbestimmte Zeit.

Eröffnung der Austellung von Gábor Katona:

 

  {Play}

Gábor Katona

Galerie Kunsttreff Impulse

 

Wir laden Sie herzlich zur Eröffnung der Ausstellung

“Menschlich” von Gábor Katona ein.

Im Zuge der Eröffnung wird Ihnen Alexa Krisztina Kompasz ihr Buch:

“Alexa, öffne die Herzen! Die Regeln des Autismus” präsentieren.

Wo: Galerie Kunsttreff Impulse, Kematen i. T., Dorfstrasse 4

Wann: Frühjahr 2021

 

Öffnungszeiten Kunsttreff Impulse:

Montag bis Donnerstag

von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr

und von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Freitag

von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr

und von 13:30 Uhr bis 14:30 Uhr

Der Kunsttreff ist mehrfach barrierefrei.

Die Kunstwerke sind für die gesamte Dauer der Ausstellung

mit Audiobeschreibungen, Taktildrucken, Texten in leichter Sprache,

Fühl-, Riech- und Vibrationsboxen und Symbolen erweitert

um diese auch für alle Menschen aller Altersgruppen zugänglich zu machen.

So ist die ausgestellte Kunst sowohl für Menschen mit

Seh-, Hör- oder kognitiven Beeinträchtigungen,

als auch für jeden anderen Kunstliebhaber mehrfach barrierefrei nutzbar.

Führungen sind nach Anmeldung

auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.